Grußwort & Neuigkeiten aus der Bürgerstiftung

03. Januar 2024

Grußwort & Neuigkeiten aus der Bürgerstiftung

Liebe Unterstützende der Bürgerstiftung Kapellen,

vielen Dank für Euer großartiges Engagement zugunsten der Bürgerstiftung Kapellen im Jahr 2023! Ihr habt den Spendenstand in diesem Jahr auf nunmehr rund 80 % der Zielsumme von 350.000 € verdoppelt 🙏🏻.
Das ist ein großartiges Ergebnis und zeigt, wie breit das Projekt Bürgerzentrum in Kapellen getragen wird.
Und es gibt weitere gute Nachrichten. Die Bürgerstiftung Kapellen an der Fleuth wird ab dem 1. Januar 2024 mit dem „Gütesiegel Bürgerstiftungen“ des Bundesverbandes deutscher Stiftungen ausgezeichnet.
Wir haben damit erfolgreich das Bewerbungsverfahren zur Zertifizierung nach den „10 Merkmalen einer Bürgerstiftung“ abgeschlossen. Das Gütesiegel ist nun erstmal zwei Jahre gültig. Natürlich werden wir uns jeweils um eine weitere Anschlusszertifizierung kümmern. Das Gütesiegel soll uns u.a. helfen auch außerhalb von Kapellen weitere Unterstützer zu gewinnen.
Darüber hinaus liegt uns inzwischen die beantragte Baugenehmigung für unser neues Bürgerzentrum vor.
Wie geht es weiter im Jahr 2024? Wir hoffen auf ein Ende der Haushaltssperre des Bundeshaushaltes bis zum Februar, damit die zuständige Bundesbehörde uns den finalen Förderbescheid mit allen finanziellen Details ausstellen kann. Zur Erinnerung, der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hatte die Förderung unseres Projekts beschlossen. Unter dieser Prämisse rechnen wir derzeit mit einem Beginn der Arbeiten für Anfang Juni 2024.
Vorher möchten wir jedoch an die junge Tradition aus 2023 mit EMPIRE- bzw. after-work-partys anknüpfen. Freut Euch also auf eine weitere große Feier in Kapellen. Zum Abschied vom alten Gebäude wird dann in allen Räumen Party- gemacht 😎. Last Euch überraschen, Termin & Details vermelden wir Anfang des Jahres.

Bis dahin wünschen wir Euch alles Gute für das neue Jahr.
Euer Vorstandsteam der Bürgerstiftung Kapellen an der Fleuth

Gütesiegel

Aktueller Beitrag

Aktuelles

18.02.2024

„Smiley“ an der St.-Bernardin-Straße

Nachdem im Jahr 2023 auf der St.-Bernardin-Straße in Höhe der Zufahrt zur Grundschule die zulässige Höchstgeschwindigkeit befristet auf Schulzeiten von 50 km/h auf 30 km/h reduziert worden ist, hat der Arbeitskreis Verkehr des Bürgervereins Kapellen an der Fleuth e. V. Gespräche mit der Stadt Geldern mit dem Ziel geführt, ein sog. Dialog Display („Smiley“) längerfristig […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht