Krippe aus der Dunkelheit geholt

21. Dezember 2021

Krippe aus der Dunkelheit geholt

Seit Jahren gehört die Krippe an der Kirche zum festen Ziel so manchen Weihnachtsspaziergangs.

Lange Zeit war es möglich, mit einer Münze das Licht darin zu starten. Doch diese Technik kam in die Jahre und so stand dann die hl. Familie ab Sonnenuntergang im Dunklen.

Seit Heiligabend 2021 ändert sich das Erscheinungsbild. Eine Zeitschaltuhr sorgt nun dafür, dass regelmäßig ab 16.30 Uhr bis etwa 23.30 Uhr die Krippe beleuchtet ist. Außerdem erhellen jetzt Sterne den Weg dorthin.

Die Idee hatte Thorsten Tegler. Zusammen mit Kalle Saßen baute und installierte er die Lichtanlage.

Dank den beiden und allen, die seit Jahren für Aufbau und Einrichtung der Krippen in und vor der Kirche sorgen.

Aktueller Beitrag

Aktuelles

25.09.2022

Projekt „Sauberes Kapellen an der Fleuth II“

Vor einigen Wochen stellte der Arbeitskreis Natur des Bürgervereins Kapellen an der Fleuth e. V. das Projekt „Sauberes Kapellen an der Fleuth“ vor. Die Grundidee besteht darin, dass Kapellener Bürgerinnen und Bürger ihre Spaziergänge nutzen, um im Ort und in der näheren Umgebung jeweils einige herumliegende Müllteile (Plastik- und Papierreste etc.) in mitgeführten Mülltüteneinzusammeln. Diese […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht